Download Anleitungen zum Arbeiten im Röhrenlaboratorium: Dritter Teil by M. Knoll PDF

By M. Knoll

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Anleitungen zum Arbeiten im Röhrenlaboratorium: Dritter Teil der Anleitungen zum Arbeiten im elektrotechnischen Laboratorium PDF

Best german_4 books

B2B-Erfolg durch eMarkets: Best Practice: Von der Beschaffung über eProcurement zum Net Market Maker

Das B2B-Erfolgsbuch in 2. , komplett neuer Auflage: eMarkets und eProcurement in praxisgerechter und aktueller Darstellung. Entscheidern und Realisierern, vor allem im Bereich Einkauf, wird ein einmaliger kompakter Überblick über die maßgeblichen Entwicklungen gegeben. Neueste Erfahrungen von Anwendern sind berücksichtigt.

Mechanik elastischer Körper und Strukturen

Das Lehrbuch bietet eine kompakte und prägnante Darstellung der Mechanik elastischer Körper und Strukturen. Es beschränkt die Stofffülle auf das Wesentliche, schlägt aber auch Brücken zu Spezialdisziplinen Struktur- und Festkörpermechanik und zur immer wichtiger werdenden Computer-orientierten Mechanik.

Physik kompakt 1: Mechanik, Fluiddynamik und Wärmelehre

Physik kompakt 1. Mechanik, Fluiddynamik und Wärmelehre enthält im ersten Teil die Einführung in die Mechanik, wie sie üblicherweise im ersten Semester geboten wird. Als Vorbereitung auf die Vorlesung der theoretischen Mechanik beschränken sich die Autoren darauf, das Verständnis der Grundlagen zu vermitteln.

Extra info for Anleitungen zum Arbeiten im Röhrenlaboratorium: Dritter Teil der Anleitungen zum Arbeiten im elektrotechnischen Laboratorium

Sample text

3). Die experimentell gefundenen Abweichungen zwischen den mittels Anlaufstrom und den mittels Mikropyrometer gemessenen (und auf wahre Temperatur umgerechneten) Temperaturwerten werden folgenden Ursachen zugeschrieben: 1. Die abgeleiteten Gleichungen gelten nur, solange sich zwischen den Elektroden durch die anwesende Raumladung kein Potentialminimum ausgebiIdet hat (Lit. 3, 4). Die Raumladung ist urn so groBer, je hOher die Temperatur des Gliihdrahtes ist; aus diesem Grunde treten die groBten Abweichungen bei den hochsten Temperaturen auf.

38. Schaltung zur Messung des Vakuumfaktors tem Vakuum, normal geheizund Aufnahme der Kennlinie. ter Kathode lmd normaler Anodenspannung soll der positive Ionenstrom, der an dem Galvanometer G abgelesen wird, bei kleineren Verstarkerr6hren nieht mehr als 2 . J0-6 Amp. betragen. 6. Abziehen des Kolbens von der Pumpgabel. Die Pumpstengelkapillare wird sorgfaltig und gleichmaBig von allen Seiten mit der leuehtenden Flamme vorgewarmt. ~Mit kleiner spitzer Stichflamme wird dann die Kapillare von allen Seiten gleiehmaBig auf Rotglut erhitzt und das Rohr im Augenblick des Zusammenfallens der Kapillare abgezogen.

2. Untersuchung der Gasabgabe von Metallen (Abb. 34). Die Probebleche (etwa 10cm2) werden, um sie mit dem Gliihsender erhitzen zu konnen,zuZylindern gebogen, gefalzt und am Deckel eines zylindrischen Ausheizkolbens aufgehangt. Zylinder und Aufhangevorrichtung miissen mit Xylol und Tetrachlorkohlenstoff gut gereinigt werden; die in das Vakuum kommenden Teile diirfen danach nur noch mit der Pinzette, keinesfalls aber mit den Handen angefaBt werden. Der Deckel wird mit Xylol gereinigt und gefettet, der Zylinder mit der Aufhangevorrichtung angehangt und der Ausheizkolben mit dem Deckel verschlossen.

Download PDF sample

Rated 4.82 of 5 – based on 27 votes

admin