Download Arbeitshilfen und Formeln für das technische Studium: by Wolfgang Böge (auth.), Wolfgang Böge (eds.) PDF

By Wolfgang Böge (auth.), Wolfgang Böge (eds.)

In Band four findet der Studierende die grundlegenden Lehrinhalte der Elektrotechnik, Elektronik und Digitaltechnik, die in allen Ausbildungsschwerpunkten gebraucht werden. Für die five. Auflage wurden alle Abschnitte erneut überarbeitet; der Abschnitt Grundlagen der Steuerungstechnik wurde neu aufgenommen.

Show description

Read Online or Download Arbeitshilfen und Formeln für das technische Studium: Elektrotechnik, Elektronik, Digitaltechnik, Steuerungstechnik PDF

Similar german_4 books

B2B-Erfolg durch eMarkets: Best Practice: Von der Beschaffung über eProcurement zum Net Market Maker

Das B2B-Erfolgsbuch in 2. , komplett neuer Auflage: eMarkets und eProcurement in praxisgerechter und aktueller Darstellung. Entscheidern und Realisierern, vor allem im Bereich Einkauf, wird ein einmaliger kompakter Überblick über die maßgeblichen Entwicklungen gegeben. Neueste Erfahrungen von Anwendern sind berücksichtigt.

Mechanik elastischer Körper und Strukturen

Das Lehrbuch bietet eine kompakte und prägnante Darstellung der Mechanik elastischer Körper und Strukturen. Es beschränkt die Stofffülle auf das Wesentliche, schlägt aber auch Brücken zu Spezialdisziplinen Struktur- und Festkörpermechanik und zur immer wichtiger werdenden Computer-orientierten Mechanik.

Physik kompakt 1: Mechanik, Fluiddynamik und Wärmelehre

Physik kompakt 1. Mechanik, Fluiddynamik und Wärmelehre enthält im ersten Teil die Einführung in die Mechanik, wie sie üblicherweise im ersten Semester geboten wird. Als Vorbereitung auf die Vorlesung der theoretischen Mechanik beschränken sich die Autoren darauf, das Verständnis der Grundlagen zu vermitteln.

Additional resources for Arbeitshilfen und Formeln für das technische Studium: Elektrotechnik, Elektronik, Digitaltechnik, Steuerungstechnik

Example text

10 1 ... 4 2 ... 6 bis 100 2 25 15 ... 25 20 ... 40 10 ... 40 20 ... 30 20 ... 60 25 2 ... 3 20 ... 30 20 ... 30 15 25 ... 70 20 20 ... 60 20 ... 29 50 20 ... 40 15 ... 50 32 ... 38 10 ... 20 20 ... 30 30 ... 45 0,2 ... 1,5 50 ... 100 0,2 ... 0,4 3 ... 50 0,2 0,5 20 17 ... 25 0,3 ... 2 20 1 ... 1,5 - - - 10 5 ... 10 - bis 30 5 ... 10 10 ... 12 - 4,6 -- bis 70 12 - 1 ... 3 0,1 ... 0,3 10 ... 30 0,4 - 0,3 ... 2 0,5 15 6 ... 12 0,3 ... 2 - 0,3 ... 0,5 - 1) bis ca. \e Kapazitiitskonstanz. \ere Verluste und geringere Kapazitiitskonstanz als Typ I.

3 2 2 ... 3,2 4,5 ... 6,5 40 ... 60 2,5 6 80 40 - Verlustfaktor 103 tan Ii 2) 50 Hz 1 MHz bis 60 2 ... 20 6 1 ... 2 3 ... 10 1 ... 4 2 ... 6 bis 100 2 25 15 ... 25 20 ... 40 10 ... 40 20 ... 30 20 ... 60 25 2 ... 3 20 ... 30 20 ... 30 15 25 ... 70 20 20 ... 60 20 ... 29 50 20 ... 40 15 ... 50 32 ... 38 10 ... 20 20 ... 30 30 ... 45 0,2 ... 1,5 50 ... 100 0,2 ... 0,4 3 ... 50 0,2 0,5 20 17 ... 25 0,3 ... 2 20 1 ... 1,5 - - - 10 5 ... 10 - bis 30 5 ... 10 10 ... 12 - 4,6 -- bis 70 12 - 1 ... 3 0,1 ...

008502 0,007531 0,006718 0,006029 0,005441 0,004843 0,004338 0,003908 0,003482 1) Erfahrungswerte! Die erzielbare Windungsdichte ist abhangig von der Anlieferungstoleranz der Wickeldriihte, von 26 der Art und dem Zustand der Wickelmaschine sowie vom eingestellten Wickelzug. Bei gro1\en Drahtdurchmessern beeinflu1\t die Spulenbreite die Windungsdichte. 2) Rechenwerte fljr eine mittlere Leitflihigkeit von 'Y =58,S m/nmm2 und den Nennquerschnitt. Die Leitfahigkeit kann urn ca ± 1 % schwanken. 7 Ummagnetisierungsverluste von Elektroblechen Blechsorten (Auswahl DIN 46 400) Blechsorte Elektroblech, kaltgewalzt oder warmgewalzt (gegltiht) VH Elektroblech, kaltgewalzt, nicht schh&gegliiht VM Elektroblech, kornorientiert V PI,O PI,S V 110-35 B 1,1 V 200-50 B 2,0 V 360-50 B 3,6 I VM VM 2,7 4,8 8,2 PI,S PI,7 89-27 0,89 97-30 0,97 VM 111-35 I,ll r - - X 10- 2 - ..

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 28 votes

admin