Download Aufgaben aus der Technischen Mechanik: I. Band Allgemeiner by Ferdinand Wittenbauer PDF

By Ferdinand Wittenbauer

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Aufgaben aus der Technischen Mechanik: I. Band Allgemeiner Teil 843 Aufgaben nebst Lösungen PDF

Similar mechanics books

Tribology and Mechanics of Magnetic Storage Devices

Given that January 1990, whilst the 1st variation ofthis first-of-a-kind publication seemed, there was a lot experimental and theoretical growth within the multi­ disciplinary topic of tribology and mechanics of magnetic garage units. the topic has matured right into a rigorous self-discipline, and plenty of collage tribology and mechanics classes now mostly include fabric on magnetic garage units.

Additional resources for Aufgaben aus der Technischen Mechanik: I. Band Allgemeiner Teil 843 Aufgaben nebst Lösungen

Example text

III den Kanten des Wurfels von der Linge s wirken zwolf gleiche KrlLfte P. Man suche ihre resultierende Dyname. che des Wilrfels. Gleichgewicht des riiumlichen Kraftsystems. 43 11. Gleichgewicht des ramnlichen Kraftsystems. 24:6. sind alle, von auBen gesehen, positive Man beweise das Gleichgewicht dieser Kraftpaare. 24:7. Ein homogener gerader Kegel ruht in der ibm umschriebenen Kugel. Wie groB ist der Winkel p an der Kegelspitze, wenn der Kegel in j eder Lage im Gleichgewicht ist? 24:8. Auf' einer Halbkugel, die auf horizonZr taler Unterlage ruht, wird ein Zylinder aus dem gleichen Material befestigt.

TjlJ + + UB Krafte und Gleichgewicht. 48 messer r) laBt sich eine durchlochte Scheibe "'1--- ' ~ A (Dicke b, Halbm""r R) au, gl,ichem Matorial verschieben. , °...... 28 •. gemacht werden, damit'der gemeinsame SchwerI punkt in der Entfernung -n von A liegt? :t. f7' 283. Ein Korper besteht aus einem Kegel (Rohe h, Basishalbmesser R 1), einem 7i;1~ Z~-linder (Lange 1, Ralbmesser r) und einer Halbkugel (Halbmesser R 2), aIle von gleichem Material und gleicher Achse. Zu suchen die Entfernung Xs ihres gemeinsamen Schwerpunkts von der Kegelspitze.

59 34:1. Zwei gleiche Stabe, die gelenkig verbunden sind, werden in angegebener Weise gestfttzt. be einen rechten Winkel miteinander einschlieBen sollen? Wie groB ist dann der Auflagerdruck in A und B? 34:2. An ein horizontal gelagertes Prisma lehnt sich eine Stange vom Gewicht G. Bei B findet Reibung statt. Das Ende A der Stange wird langsam nach links gezogen. Wie groB muB das Gewicht Q des Prismas mindestens sein, damit das Kippen um 0 nicht eintritt? Bei welchem Winkel a muB Q am grliBten sein?

Download PDF sample

Rated 4.49 of 5 – based on 5 votes

admin